Startseite » Leistungen » Körperbereich » Fußgelenk/Sprunggelenk » Arthroskopie des oberen Sprunggelenkes

Arthroskopie des oberen Sprunggelenkes

Logo der Orthopädie Dr. Ziolko in Köln

Das Sprunggelenk überzieht ebenso wie die anderen Gelenke ein Knorpelüberzug auf den gelenkbildenden Knochen.
Dieser spiegelglatte hyaline Knorpel ermöglicht ein nahezu widerstandsfreies Gleiten im Sprunggelenk und dient durch seine Elastizität als Stoßabsorber. Da der Knorpel nicht mit Blutgefäßen versorgt ist, erfolgt seine Ernährung über die Gelenkflüssigkeit. Einmal geschädigte Knorpelzellen können sich durch die fehlende Durchblutung nicht wieder von selbst erneuern.
Im Lauf des Lebens kommt es zu einer langsamen Abnutzung des Knorpels. Unfälle, Fehlstellungen oder extrem hohe Belastungen können zu einem frühzeitigen Verschleiß und zu einer Arthrose führen.

Wie stellt man einen Knorpelschaden im Sprunggelenk fest?

Ein Schmerz welcher regelmäßig bei Belastung auftritt, ist eines der ersten Symptome. Schwellungen und Störungen der Gelenkbeweglichkeit können folgen.

Neben der körperlichen Untersuchung sind Röntgenbild und Kernspintomographie bei der Diagnosestellung hilfreich.

Wie behandelt man einen Knorpelschaden im oberen Sprunggelenk ?

Je nach Ursache und Ausmaß kann die Therapie sehr unterschiedlich sein.  Akute Verletzungen machen sehr oft eine minimalinvasive operative Therapie notwendig.

Mit einer Arthroskopie des oberen Sprunggelenkes können akute Knorpelverletzungen behandelt werden:

  • bei kleineren Schäden kann eine Knorpelglättung oder eine Stammzellen induzierende Therapie sinnvoll sein, wie zum Beispiel die Nanofrakturierung®
  • Zusätzlich kann ein dreidimensionales Gewebe aus Hyaluronsäure ( Hyalufast ®), als Gerüst für die mesenchymalen Stammzellen dienen und optimale Bedingungen für die Knorpelneubildung( Chondrogenese) bieten.
  • bei größeren Schäden ist eine ACT (Autologe Chonndrocyten Transplantation) oder eine Chondrofillertherapie zu erwägen.

Handelt es sich um eine eher diffuse Schädigung des Knorpels kommen oft konservative Therapien zum Einsatz.

Besteht eine belastungsabhängige Fehlstellung kann diese nach einer Laufbandanalyse mit Einlagen, Schuhzurichtungen und einem speziellen Muskeltraining behoben werden.

Injektionen mit Hyaluronsäure  und Wachstumsfaktoren ( PRP) sind geeignet , Schmerzen und Entzündungen im Gelenk zu vermindern oder bei regelmäßiger Anwendung gänzlich verschwinden zu lassen.

Logo der Orthopädie Dr. Ziolko in Köln

Orthopädische Praxis bietet umfassenden Patientenservice

Wir behandeln in unserer Praxis in der PAN Klinik Köln Privat- und Kassenpatienten aller Altersstufen. Profitieren Sie von der interdisziplinären Kooperation des hochprofessionellen Ärzteteams aus zahlreichen Fachbereichen. Bei uns erhalten Sie individuelle und kompetente orthopädische Behandlung in Köln.

 

Wir bieten feste Sprechstunden, sowie außerhalb unserer Öffnungszeiten flexibel Termine nach Vereinbarung. Nutzen Sie zur Terminvereinbarung gerne unseren Rückruf-Service. Wenden Sie sich bei Fragen an das Praxis-Team und nutzen Sie die Möglichkeit, sich umfassend beraten zu lassen oder bei uns eine Zweitmeinung zu Ihren Befunden einzuholen.