Startseite » Leistungen » Körperbereich » Wirbelsäule

Wirbelsäule: Rückenschmerzen lindern

In der Praxis Dr. Ziolko werden sehr häufig Patienten mit Rückenbeschwerden behandelt. So komplex wie der menschliche Körper ist, können die unterschiedlichen Beschwerdebilder sein. In den letzten Jahrzehnten werden Rückenprobleme in der Bevölkerung immer häufiger. Forscher führen das auf Bewegungsmangel und größtenteils sitzende Tätigkeiten zurück. Die Wirbelsäule leidet durch Fehlhaltungen, teilweise auch durch angeborene Fehlstellungen. Für die Betroffenen resultieren daraus auf Dauer beeinträchtigende Schmerzen.

Auf dieser Seite lesen Sie grundsätzliche Informationen zur Wirbelsäule, möglichen Beschwerde- und Krankheitsbildern sowie entsprechenden Therapiemöglichkeiten. Durch lange Berufserfahrung als Orthopäde und neueste Diagnoseverfahren stellt Dr. Ziolko in seiner Praxis in Köln die Ursache Ihrer Beschwerden fest. Rückenschmerzen kommen in Form von beispielsweise Gelenkverschleiß bei älteren Menschen vor. Genauso sind jüngere Patienten von Rückenleiden betroffen. Je nach Schweregrad der Schmerzen und des Befundes leitet der Arzt auf Sie abgestimmte Therapiemaßnahmen ab.

Die menschliche Wirbelsäule

Insgesamt hat der Mensch 24 Wirbel. Die einzelnen Wirbel bilden fünf unterschiedliche Partien. Dazu zählen die Halswirbelsäule, Brustwirbelsäule, Lendenwirbelsäule, das Kreuz- und zuletzt das Steißbein. Beschwerden und Krankheiten können daher in den unterschiedlichen Abschnitten der Wirbelsäule auftreten. Die sogenannte Doppel-S-Form, in der der menschliche Rücken gebogen ist, dient dazu, Stöße abzufedern und ermöglicht uns den aufrechten Gang. Jeder einzelne Wirbel ist komplex aufgebaut. Die Wirbelkörper sind über Bandscheiben, Bindegewebe und Bänder miteinander verbunden. Besonders wichtig sind die Wirbelbogen, die den Wirbelkanal umschließen, in dem sich das zu schützende Rückenmark befindet. Weiter verfügen Wirbel über Dornfortsätze, die beim Bücken auf dem Rücken sichtbar werden.

Röntgenbild einer Wirbelsäule bei der Orthopädie Dr. Ziolko in Köln

Der Bandscheibenvorfall

Die Komplexität der Wirbelsäule sowie die wichtigen Funktionen, die uns Beweglichkeit und Stützkraft bieten, machen Beschwerden in diesem Bereich besonders unangenehm. Sie wissen vielleicht, dass sämtliche Liege-, Sitz- und Stehpositionen bei Rückenproblemen unerträglich werden können. Häufig liegt dem ein Bandscheibenvorfall zugrunde. Die Bandscheiben dienen als Puffer zwischen den Wirbeln. Bei einem Bandscheibenvorfall tritt die Bandscheibe infolge eines Durchbruchs des Gallertkerns in den Wirbelkanal vor. Dort liegen wichtige Nerven, die ursächlich für ausstrahlende Schmerzen in die Extremitäten sind. Meist behandelt Dr. Ziolko Bandscheibenvorfälle konservativ mithilfe von Medikamenten, die z.B. über Mikrotherapie unter CT-Steuerungen an den entzündlichen Nerv gespritzt werden, und Physiotherapie. Regelmäßige sportliche Aktivität, eine aufrechte Haltung und der gezielte Aufbau von Rückenmuskeln senken das Risiko für einen Bandscheibenvorfall.

Die Spondylarthrose

Eine Spondylarthrose ist eine Degeneration der kleinen Wirbelgelenke. Diese entsteht durch Abnutzung der Gelenkknorpel. Ursächlich dafür können Fehlbelastungen und Überlastung der Gelenkknorpel sein. Ebenso kommen vergangene Bandscheibenvorfälle als Auslöser infrage. Im Zuge der Spondylarthrose empfinden die Betroffenen starke Schmerzen und die Beweglichkeit wird zunehmend eingeschränkter, da der Körper mit Knochenaufbau der Degeneration entgegenwirkt. Entsprechend der Lokalisation der Spondylarthrose treten die Schmerzen auf. Häufig ist die Lendenwirbelsäule betroffen.

Röntgenbild einer Spondylarthrose bei der Orthopädie Dr. Ziolko in Köln

Funktionelle Beschwerden

Neben den genannten Bandscheibenvorfällen und Spondylarthrosen sind eine Vielzahl von beschwerdeauslösenden Ursachen möglich. Häufig sind Schmerzen im Bereich des Rückens sehr unspezifisch. Wenn bildgebende Diagnoseverfahren keinen Befund ermöglichen, spricht die Medizin von funktionellen Beschwerden. Diese können im Zusammenhang mit der Wirbelsäule auftreten. Dazu zählen Reizungen und Zerrungen der Rückenmuskulatur, Sehnen und Bänder. Die Beschwerden treten häufig aufgrund von Bewegungsmangel oder falschen Belastungen der Muskulatur auf.

 

Weitere Ursachen können auch seelische Belastungssituationen sowie Infekte und Erkältungen sein. Je nach Befund entscheidet der Orthopäde über Therapiemaßnahmen. In einigen Fällen sind bereits gezielte Gymnastikübungen erfolgreich.

Orthopädische Praxis bietet umfassenden Patientenservice

Wir behandeln in unserer Praxis in der PAN Klinik Köln Privat- und Kassenpatienten aller Altersstufen. Profitieren Sie von der interdisziplinären Kooperation des hochprofessionellen Ärzteteams aus zahlreichen Fachbereichen. Bei uns erhalten Sie individuelle und kompetente orthopädische Behandlung in Köln.

 

Wir bieten feste Sprechstunden, sowie außerhalb unserer Öffnungszeiten flexibel Termine nach Vereinbarung. Nutzen Sie zur Terminvereinbarung gerne unseren Rückruf-Service. Wenden Sie sich bei Fragen an das Praxis-Team und nutzen Sie die Möglichkeit, sich umfassend beraten zu lassen oder bei uns eine Zweitmeinung zu Ihren Befunden einzuholen.

Logo der Orthopädie Dr. Ziolko in Köln