Schmerztherapie in Köln bei Dr. Ziolko

Individuelle Schmerztherapie in Köln und Umgebung

Unter der Schmerztherapie versteht man neben der Behandlung von akuten Schmerzen insbesondere die Therapie von chronischen Schmerzsyndromen als Folge zahlreicher orthopädischer Erkrankungen. In unserer Klinik in Köln steht Ihnen als Patienten eine Vielzahl von spezialisierten Fachärzten zur Verfügung, die diese Behandlung effizient und nachhaltig durchführen können. Neben der ambulanten Therapie gibt es beim Team der Orthopädie Ziolko für Privatpatienten und Selbstzahler auch die Möglichkeit, starke orthopädische Schmerzprobleme stationär zu behandeln.

Medizinische Ampullen von Orthopäde Dr. Ziolko in Köln

Chronische Schmerzen behandeln – das Team der PAN Klinik in Köln ist für Sie da!

Möchten Sie uns und unsere Räumlichkeiten kennenlernen oder wünschen Sie sich eine persönliche Beratung, bei der wir Ihre Beschwerden ausführlich besprechen und ein individuelles Konzept für Sie entwickeln? Dann vereinbaren Sie jetzt telefonisch unter 0221/ 2776295, über unser Onlinetool oder via E-Mail info@ziolko.de einen Termin – selbstverständlich können Sie uns auch direkt vor Ort in der PAN Klinik am Neumarkt, Zeppelinstr.1, 50667 Köln besuchen.

Akute und chronische Schmerzen behandeln

Schmerz ist ein natürlicher Teil unserer Sinneseindrücke und für den Menschen mindestens so selbstverständlich wie Hunger, Durst, Hitze und Kälte. Als wichtiges Warnsystem des Körpers schützt er uns vor bedrohlichen Situationen und Gefahren und sorgt dafür, dass wir diese ausreichend beachten und daraus lernen. Während akute, also plötzlich auftretende Schmerzen, durchaus eine wichtige Warnfunktion erfüllen, so gelten chronische Schmerzen, also lang anhaltende oder häufig wiederkehrende Schmerzen, mittlerweile als eigenständiges Krankheitsbild. Darunter fallen insbesondere Schmerzen, die über das Ausmaß einer akuten Ursache hinausgehen und ohne nachvollziehbaren Grund andauern. Besonders belastend gestalten sich chronische Schmerzen dann, wenn keine körperlichen Ursachen für die Beschwerden gefunden werden können. Eine solche Situation ist für die Betroffenen oftmals auch psychisch belastend und wirkt sich dementsprechend häufig auf das soziale Umfeld aus.

Was ist eine Schmerztherapie?

Leiden Sie unter einer komplexen chronischen Erkrankung wie beispielsweise Arthrose oder Rückenschmerzen, dann kann Ihnen eine abgestimmte Schmerztherapie dabei helfen, Schmerzen effektiv zu lindern und zu behandeln. Da akute und chronische Schmerzen sehr unterschiedlich ausfallen, ist eine individuelle Behandlung sehr wichtig und muss auf Basis umfassender Untersuchungen ermittelt werden. Die konkrete Umsetzung einer Schmerztherapie gestaltet sich dementsprechend sehr vielfältig und greift auf zahlreiche verschiedene Verfahren zur Schmerzbehandlung zurück. Diese werden oft in Kombination angewandt, dann ist die Rede von einer sogenannten multimodalen Therapie. Nicht zuletzt spielt aber auch die Eigenaktivität und Mitarbeit von Ihnen als Patient eine entscheidende Rolle.

Bei einer Schmerztherapie greifen wir in der Praxis von Dr. Ziolko in Köln zum Beispiel auf folgende Verfahren zurück:

  • Medikamentöse Behandlung, zum Beispiel durch Schmerz- und Entzündungshemmer, pflanzliche Arzneimittel, Opioide sowie Antidepressiva und Antikonvulsiva.
  • Akupunktur und Nervenstimulation.
  • Invasive Schmerztherapie.
  • Bewegungstherapie.
  • Neurochirurgische Schmerzbehandlung in Zusammenarbeit mit der Neurochirurgie in der PAN-Klinik.
  • Chiropraktik.
  • Physiotherapie.

Detaillierte Informationen zur Arthrosetherapie finden Sie hier.

Welche Krankheiten werden mit einer Schmerztherapie behandelt?

Schmerz ist nicht gleich Schmerz. Hinsichtlich der Schmerztherapie wird zwischen zahlreichen Krankheitsbildern unterschieden, darunter insbesondere die folgenden:

  • Zu den wohl häufigsten Schmerzkrankheiten in Deutschland zählen die Rückenschmerzen. Über 80% der Deutschen haben schon einmal in ihrem Leben unter Rückenschmerzen gelitten, wobei der Schweregrad und die daraus resultierenden Folgen sehr unterschiedlich sind.
  • Grundsätzlich sind Kopfschmerzen ein durchaus normales Schmerzerlebnis, das jeder Mensch hin und wieder erlebt. Treten sie sehr häufig auf, werden sie zu einer Erkrankung, die entweder nur ein Symptom einer anderen Erkrankung ist oder ein eigenständiges Krankheitsbild darstellt (beispielsweise die Migräne). Derzeit gibt es über 240 klassifizierte Kopfschmerzarten. In der Regel überweisen wir unsere Patienten zu einer klärenden Diagnostik und Behandlung in die Neurochirurgie der PAN-Klinik, sofern keine orthopädischen Ursachen vorliegen.
  • Ein weiteres Feld ist der Nervenschmerz, der sich grundsätzlich von allen anderen Schmerzarten unterscheidet. Denn hierbei handelt es sich um einen sogenannten neuropathischen Schmerz, der als direkte Folge einer Schädigung des Nervensystems entsteht.
  • Von sogenannten Phantomschmerzen spricht man dann, wenn Schmerzen in einem Körperteil empfunden werden, das nicht mehr vorhanden ist, etwa aufgrund einer Amputation.
  • Tumorschmerzen entstehen in Folge einer Krebserkrankung. Typischerweise treten sie sehr schnell sehr stark auf, gerade bei bösartigen Tumoren nimmt die Schmerzintensität charakteristisch sehr rasch zu.

Daneben gibt es noch zahlreiche weitere Schmerzarten, die wir im Rahmen einer Schmerztherapie behandeln. Darunter Gelenkschmerzen oder Mund- und Gesichtsschmerzen, sofern orthopädische Ursachen vorliegen. Auch bei komplexen Krankheitsbildern wie dem Fibromyalgie-Syndrom, somatoformen Schmerzstörungen oder dem Komplex Regionalen Schmerzsyndrom sind unsere Experten für Sie da.

Individuelle Schmerztherapie bei Arthrose, Rückenschmerzen und mehr

Wichtig ist es uns als Team erfahrener Mediziner, Ihre Schmerztherapie individuell nach Ihren Beschwerden und Bedürfnissen zu gestalten. Wir behandeln eine Vielzahl chronischer Schmerzleiden multimodal und effizient. Lassen Sie sich von unseren kompetenten Fachspezialisten zur für Sie optimalen Therapie beraten.

Oder plagen Sie womöglich Schmerzen in Folge einer Arthrose? In solchen Fällen hat sich die Akupunktur in der Praxis als sehr wirksam zur Behandlung chronischer Schmerzleiden erwiesen. Zudem sorgt regelmäßige Bewegung für eine bessere Durchblutung der Gelenke, wodurch Schmerz- und Entzündungsstoffe abtransportiert werden. Mit gezielten Übungen der modernen Physiotherapie können verspannte Muskeln zusätzlich gelockert und gestärkt werden. Sind die Beschwerden hochgradig, kann auch eine Neuraltherapie in Frage kommen.

Bei der Volkskrankheit Rückenschmerzen ist bei bestimmten Schmerzformen Krankengymnastik sinnvoll, wenn die Leiden dauerhaft beziehungsweise wiederkehrend sind. Sie soll Muskeln und Gelenke mobilisieren und den Schmerz mindern. Denn nicht selten lässt auch der Schmerz nach, wenn der Druck auf die Nerven verringert wird. Generell ist Bewegung immer empfehlenswert und wirkt sich in vielerlei Hinsicht positiv auf den Körper und seine Gesundheit aus.

Wie eine Schmerztherapie in der Klinik von Dr. Ziolko in Köln Ihnen helfen kann

Im Rahmen einer Schmerztherapie in unserer Klinik in Köln unterstützen wir Sie ganzheitlich. Zunächst ermitteln wir im gemeinsamen Beratungsgespräch die Art und den Umfang Ihres Schmerzes und klären, wie lange und intensiv Sie bereits unter den Beschwerden leiden. Sollten Sie im Vorfeld schon eine Behandlung in Anspruch genommen haben, berücksichtigen wir diese ebenfalls, um darauf basierend eine solide Grundlage zu entwickeln.

Sobald Ihre Beschwerden und Hintergründe hinreichend geklärt sind, entscheiden wir uns für die passende multimodale oder unimodale Schmerztherapie. Um Ihnen eine bestmögliche Betreuung bieten zu können, arbeiten wir in unserer Klinik mit zahlreichen spezialisierten Experten, darunter Ärzte unterschiedlicher Fachrichtungen, Physiotherapeuten und Ergotherapeuten.

Logo der Orthopädie Dr. Ziolko in Köln

Hilfe bei chronischen Schmerzen für Köln und Umgebung

Besuchen Sie uns jetzt in unseren Räumlichkeiten in der PAN Klinik am Neumarkt, Zeppelinstr. 1 in 50667 Köln – wir freuen uns darauf, Ihnen helfen zu dürfen!

Bitte beachten Sie: Unser Angebot richtet sich an Privatpatienten und Selbstzahler, da unsere Praxis eine reine Privatklinik ist. Eine Behandlungskostenübernahme durch die Krankenkassen erfolgt daher nicht.