Konservative Therapie

Zahlreiche orthopädische Erkrankungen lassen sich ganz ohne Operationen erfolgreich behandeln. Diese Behandlungsmöglichkeiten werden in der Orthopädie auch konservative Therapie genannt.  Bei vielen Krankheitsbildern wird eine  operative Therapie erst dann durchgeführt, wenn die konservative Therapie kein zufriedenstellendes Behandlungsergebnis erreicht.  Die konservative Therapie fasst ganz unterschiedliche Therapiemöglichkeiten, von der Medikamentengabe bis hin zu gezielten schmerztherapeutischen Injektionen, zusammen.

Injektionen in der Orthopädie

Oft werden zur Therapie von Beschwerden gezielte Spritzen,  sogenannte Injektionen angewandt.  Diese können in Gelenke oder auch an Bänder und Sehnen gesetzt werden. Auch in bestimmte Muskelpunkte die sogenannten Triggerpunkte gesetzt, können Injektionen mit lokalen Betäubungsmitteln sehr hilfreich sein. Ziel ist es dabei die sogenannten Schmerzauslöser, die Nozizeptoren auszuschalten.  Injektionen werden aber nicht nur zur Therapie,  sondern manchmal auch aus diagnostischen Gründen eingesetzt um bestimmte Krankheitsbilder auszuschließen. Bei Wirbelsäulenerkrankungen hat sich die zielgenaue CT-gesteuerte Injektion bewährt und gilt als hilfreiche Therapie.

Röntgenbild einer Injektion bei der Orthopädie Dr. Ziolko in Köln
Akupunktur bei der Orthopädie Dr. Ziolko in Köln

Akupunktur

Bei der Akupunkturtherapie werden jahrtausendealte Erkenntnisse der Medizin mit modernen Forschungsergebnissen der westlichen Medizin kombiniert. Nahezu schmerz- und risikofrei  kann durch Setzten von Nadeln an hochwirksamen Akupunkturpunkten nahezu jede orthopädische Erkrankung positiv beeinflusst werden.

Stoßwellentherapie

Die Stoßwellentherapie ist eine moderne, nicht invasive Therapieform.  Stoßwellen sind physikalisch gesehen akustische Wellen, welche gebündelt und fokussiert  in  bestimmten Köperregionen appliziert werden. Die Stoßwellen wirken, indem sie das erkrankte Gewebe reizen und die Durchblutung und den Zellstoffwechsel anregen.  Bestimmte Schmerzfasern werden in ihrer Funktion gestört.  Typische Krankheitsbilder, bei welcher die Stoßwelle zum Einsatz kommt sind die Kalkschulter,  der Fersensporn und Ansatztendinosen wie Tennis – oder Golfer ellenbogen.

Dr. Ziolko behandelt eine Patientin mit Arthrose
Spineline an der Wirbelsäule einer Patientin bei der Orthopäde Dr. Ziolko in Köln

Spineliner

Die Spineliner Methode kombiniert neueste Technik mit altem Wissen über die Beweglichkeit einzelner Wirbelkörper. Eine vorherige diagnostische computergesteuerte Messung  gibt Auskunft über Bewegungsstörungen und Blockierungen eines Wirbelkörpers.  

Aus diesen Messungen entwickelt sich die Stärke des Impulses zur Therapie. Dieser Impuls ist vergleichbar der Stärke eines Fingerdrucks und somit völlig schmerzfrei.

Chirotherapie / Osteopathie

Unter dem Begriff Chirotherapie  verstehen wir eine spezielle Technik mit der Funktionsstörungen des Bewegungsapparates behandelt werden.  Da die Untersuchung und Therapie oft den Einsatz der Hände erfordert, nennt man diese Therapie auch Manuelle Therapie.

Diese Therapieform setzt im Unterschied zur Schulmedizin keine Medikamente oder Spritzen ein.  Es werden Techniken der Chiropraktik und der Osteopathie in die Therapie integriert.

Chirotherapie an männlichem Patienten bei der Orthopädie Dr. Ziolko in Köln
Gerät zur physikalischen Therapie bei Orthopäde Dr. Ziolko in Köln

Physikalische Therapie

Physikalische Therapie bezeichnet den Einsatz von physikalischen Kräften wie Wärme, Licht, Strom, Wasser und Mechanik. Physikalische Therapieformen haben einen großen Einfluss auf den Körper und können zur Wirkungssteigerung auch kombiniert eingesetzt werden.

Regenerative Therapie

Bei der regenerativen Therapie werden körpereigene biologische Heilmittel eingesetzt um Entzündungen zu hemmen oder durch Wachstumsfaktoren körpereigene Heilvorgänge in Gang zu setzen.

Doktor hält 2 Spritzen zur molekularen Therapie bei der Orthopädie Dr. Ziolko in Köln
Medizinische Ampullen von Orthopäde Dr. Ziolko in Köln

Schmerztherapie

Zu den Grundsätzen der Schmerztherapie in der Orthopädie gehört die Ursachenbeseitigung. Daher geht es hier nicht um die rein medikamentöse Schmerztherapie.  Es kommen auch andere orthopädische Therapieformen zum Einsatz, wie z.B. : Physiotherapie, Anwendung orthopädischer Hilfsmittel, Beseitigung von Störungen der Körperstatik und Dysbalancen

Neben bewährten und neuen Injektionsformen werden auch schmerzmodulierende Verfahren wie zum Beispiel die Facettendenervierung  angewendet.

Ziolko Logo

Suchen Sie bei Schmerzen im Schulterbereich einen Orthopäden auf!

Bei Schmerzen sollten Sie unbedingt eine orthopädische Praxis aufsuchen. Mit modernster Technik lassen sich Schulterbeschwerden diagnostizieren und entsprechend behandeln. In diesem Zuge sei gesagt, dass in der Orthopädie eine effektive Behandlung erfolgen kann, die schnelle Besserung der Schmerzen zufolge hat. Wie erwähnt sind viele Beschwerden im Schulterbereich konservativ behandelbar. Sollte jedoch eine Operation unausweichlich sein, ermöglicht die Schulterarthroskopie einen erfolgreichen Eingriff mit nur wenigen postoperativen Beschwerden.